Branchen-News

15.07.2016 12:42

Ausbildungszahlen im Handwerk erstmals wieder gestiegen


Hoffnung für die Fachbetriebe: Mehr Azubis


Foto: Andrey_Popov/shutterstock.com

Laut einem Spiegelbericht können die deutschen Handwerksunternehmen hoffen. Nach jahrelangem Rückgang ist die Zahl der Ausbildungsverträge im Handwerk wieder deutlich gestiegen.

Während es 2015 im Bund nur ein kleines Plus von 0,1 Prozent bei den neuen Ausbildungsverträgen gab, wurden bis Ende Mai fünf Prozent mehr Verträge unterschrieben als im Vorjahreszeitraum, wie Alexander Legowski vom Zentralverband des Deutschen Handwerks erklärt. Auch das Handelsblatt berichtet von den erfreulichen Zahlen, schränkte aber ein, dass diese Entwicklung noch lange kein Grund zur Entwarnung sei.

"Die Zahlen könnten sich bis Ende des Jahres noch relativieren", ergänzt Alexander Legowski. Denn viele Arbeitgeber hielten immer früher nach Azubis Ausschau. Entsprechend könnte die Statistik verzerrt sein. Allerdings glaubt auch er, dass sich die Imagekampagnen in sozialen Netzwerken und Beratungsstellen für Abiturienten und Studienabbrecher mittlerweile auszahlen: Das Werben um Nachwuchs trage langsam Früchte.

Quelle: Spiegel Online/Elektrowirtschaft