Branchen-News

28.01.2016 12:30

E-Handwerke geben Autos Strom


Das Fachhandwerk kann von der Elektromobilität profitieren


Foto: wellphoto/shutterstock.com

Der ZVEH schafft einen neuen Titel: den Elektromobilität-Fachbetrieb. Firmen können sich zudem in eine Datenbank aufnehmen lassen und ein einheitliches Logo als geprüfte Firma benutzen.

Stromer sind langsam aber sicher auf dem Vormarsch. „Die E-Handwerke werden ihren Teil dazu beitragen, dass Deutschland auf dem Gebiet der Elektromobilität eine Führungsposition einnimmt“, gab sich Ingolf Jakobi sicher. Er ist Chef des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH).

Um die Qualität von Handwerkern bei Elektromobilität künftig zu sichern und für die Firma nach außen zu belegen, hat der ZVEH den Titel Elektromobilität-Fachbetrieb ins Leben gerufen. Teilnehmer eines zweitägigen Seminars in den Elkonet-Schulungsstätten erhalten den Titel. Sie können sich zudem in der Betriebsdatenbank des ZHEH unter www.elektrobetrieb-finden.de registrieren. Der Verband hat auch ein Logo entwickelt, das die Betriebe für ihre Unterlagen nutzen können.

Quelle: Photovoltaik News