Branchen-News

13.11.2015 12:10

Forum ElektroWirtschaft 2015


Ausverkauftes Heimspiel und gelungener Branchentreff


Fotos: ElektroWirtschaft

Im September 2015 fand die erfolgreiche Veranstaltungsreihe Forum ElektroWirtschaft ihre dritte Fortsetzung. „Volles Haus“ hieß es mal wieder im Signal-Iduna Park – nicht wie gewohnt auf den Rängen der „gelben Wand“, sondern in den Räumlichkeiten des Trilux Business Clubs, der ebenso reichlich Stadionatmosphäre bot.

Das Thema „Digitalisierung - Chance oder Risiko für den dreistufigen Vertrieb?“ hatte dabei eine offensichtlich ähnlich anziehende Wirkung wie Reus, Hummels und Co., denn der Konferenzraum war mit über 180 versammelten Gästen aus der Elektrobranche quasi „ausverkauft“. Nach der Begrüßung von Dipl.-Kffr. Gudrun Arnold-Schoenen, Herausgeberin und Chefredakteurin der ElektroWirtschaft ging es mit ZDF-Moderator Dr. Norbert Lehmann auch gleich in die erste „Halbzeit“.

Die Branchenvertreter aus Handel, Handwerk und Industrie ließen sich zunächst von den spannenden Impulsvorträgen von Dr. Kai Hudetz, Geschäftsführer IFH Institut für Handelsforschung GmbH, und Dipl.-Kfm. Andreas Bettermann, Vorsitzender ZVEI-Fachverband Elektroinstallationssysteme, in die Thematik „Alles online oder was?“ einführen, ehe sich auf der anschließenden Podiumsdiskussion die Bälle geschickt zugespielt wurden. Einigkeit herrschte vor allem darin, dass das Thema Digitalisierung für alle Marktteilnehmer des dreistufigen Vertriebs eine immense Bedeutung hat und in Zukunft unausweichlich sein wird.

Nach einer kurzen Halbzeitpause, die von den Teilnehmern als willkommene Gelegenheit für den Austausch genutzt wurde, startete der zweite Part des Forums mit dem Thema „Zukunft des digital Commerce aus der Sicht von Markenherstellern“. Prof. Gerrit Heinemann, Leiter eWeb Research Center der Hochschule Niederrhein, stellte in seinem Vortrag unter anderem die entscheidenden Key-Trends vor, die für Themen wie Online-Shopping und die elektronische Informationsbeschaffung zu Produkten den Weg weisen werden.

Einen ausführlichen Bericht zur Veranstaltung finden Sie in Ausgabe 10/2015 der ElektroWirtschaft.