Branchen-News

22.11.2013 08:57

Industriepartner unterstützen e-masters Kampagne



140 Führungskräfte aus der Elektroindustrie verfolgten gespannt die Präsentation der e-masters Kampagne „intelligent modernisieren“.


Die e-masters Kooperation lud ihre Lieferantenpartner zur Vorstellung der neuen Kampagne „intelligent modernisieren“ ein, bei der sie als treibende Kraft mitwirken können. Der enorme Zuspruch von 140 Teilnehmern zeigte, wie wichtig dieses Thema für die Elektrobranche und somit auch für das Elektrohandwerk ist.

Der MITEGRO-Aufsichtsratsvorsitzende Torsten Heinje begrüßte die Anwesenden. Er hob besonders hervor, dass die enge Zusammenarbeit von Handel und Industrie für die Zukunft immer wichtiger wird.

Konrad Ramhorst (Geschäftsführer MITEGRO und e-masters) eröffnete die Veranstaltung, indem er aufforderte, die Zeichen der Zeit richtig zu erkennen, um dann auch danach zu handeln: „Der Markt liefert die Argumente und e-masters die Instrumente, diese Chancen richtig wahrzunehmen und umzusetzen.“

Gerald Meimbresse, Aufsichtsratsvorsitzender der e-masters Kooperation, forderte in seinem Vortrag die Industrie zum Mitmachen auf: „Das klare Bekenntnis zur e-masters Kampagne wird für alle Beteiligten - ob Industrie, Handel oder Handwerk - von großem wirtschaftlichen Erfolg sein.“

Die Zeichen sind auf Erfolg gestellt

In den nächsten Jahren werden nach Auskunft von e-masters Geschäftsführer Jens Gorr, der den Entscheidern aus der Elektroindustrie auch die Hintergründe zur neuen Kampagne vorstellte, pro Jahr mehrere Milliarden Euro in den Modernisierungsmarkt fließen. „Keine andere Kooperation der Elektrobranche reagiert so schnell und konsequent auf die lohnenden Herausforderungen der Zukunft“, erklärte Jens Gorr. „Die Menschen investieren in ihre Immobilien, weil derzeit nur dort das Geld gut und gewinnbringend angelegt ist. Sie modernisieren mit Verstand in ihren eigenen Komfort und sichern zudem ihre Altersversorgung.“

Die e-masters Kampagne dient dazu, den Endkunden die Mittel und Wege einer „intelligenten Modernisierung“ aufzuzeigen. Die e-masters Fachbetriebe werden mit attraktiven Werbemitteln, Kinospots, Plakaten, Flyern, Mailings, Broschüren usw. ausgestattet, um bei ihren Kunden zu werben. Dass letztlich auch das Handwerk aufgefordert ist, die günstigen Marktaussichten in die gewinnbringende Tat umzusetzen, darüber waren sich alle Beteiligten der e-masters Veranstaltung in Kassel einig. Schließlich hat nur das Handwerk die Möglichkeit, die Chancen aus der positiven Entwicklung wahrzunehmen.