Branchen-News

28.01.2015 10:41

Initiative „intelligent modernisieren“ ein voller Erfolg


Vier starke Themen, mehr als 30 führende Industriepartner


12 Monate nach dem Start ihrer Vermarktungsinitiative „intelligent modernisieren“ kann die e-masters GmbH & Co. KG diese als vollen Erfolg bilanzieren. „Es ist uns gelungen, das Thema Elektrotechnik ins Bewusstsein modernisierungsinteressierter Immobilienbesitzer und Planer zu bringen“, so Jens Gorr, Geschäftsführer der Kooperation mit dem größten Leistungsangebot zur Förderung des Erfolgs von Elektro-Fachbetrieben.

Inhaltlich zeigen vier Themenfelder, dass Modernisierung auch die Elektrotechnik integrieren muss: „Sicherheit und Funktionalität”, „Innovation und Komfort“, „Altersgerecht und zukunftsorientiert“, „Energieeffizienz und Umweltbewusstsein“.

Angesichts eines geschätzten Modernisierungsvolumens von über 160 Mrd. Euro jährlich und Umsätzen von knapp 3 Mrd. Euro für elektrotechnische Modernisierung soll die Initiative für e-masters Mitgliedsunternehmen ein hohes Geschäftsvolumen erschließen. Davon, dass mit der Initiative ertragsstarkes Zusatzgeschäft generiert werden kann, ist nicht nur Jens Gorr überzeugt. Auch mehr als 30 namhafte Hersteller unterstützen die Kampagne „intelligent modernisieren“ und sind als Markenpartner in den Werbe- und Kommunikationsmaßnahmen präsent.

Im Mittelpunkt: Ein Onlineportal und viele lokale Helden

Unter www.intelligent-modernisieren.de finden Interessierte alle wichtigen Informationen rund um die elektrotechnische Modernisierung, mögliche Produkte und Lösungen der führenden Hersteller. Zielgruppe des Portals sind private, gewerbliche und öffentliche Interessenten. Die e-masters Kooperation investiert in zielgerichtetes Suchmaschinen-Marketing, damit die e-masters Fachbetriebe, die vor Ort an der Kampagne teilnehmen, mit der integrierten Suchfunktion des Portals noch schneller gefunden werden.

Die Stärke der Initiative „intelligent modernisieren“ zeigt sich darin, dass die e-masters Mitglieder in ihrem Umfeld personalisiert als „local heroes“ auftreten. Alles, was sie dafür brauchen, können sie fix und fertig, individualisiert auf dem eigens installierten Marketing-Konfigurator abrufen: Printmedien wie Imagebroschüren, Flyer, Vorlagen für Anzeigen, Maxicards, Rechnungsbeileger und Mailings. Für die Außenwerbung stehen Poster, Türhängekarten, Großflächenplakate, Bandenwerbung sowie Baustellenplanen und -schilder zur Verfügung. Zudem können sich e-masters Mitglieder auf ihrer individuellen, von der Kooperation professionell gestalteten und gepflegten Internetseite präsentieren. Dazu kann ein Imagefilm über das jeweilige Unternehmen ebenso geordert werden wie ein professionelles Fotoshooting. Werbegeschenke, Sponsoringtools, wie z. B. Sporttrikots mit dem Unternehmenslogo, aber auch Miet-Messesets mit Zelt, Beachflag und Roll-Up runden das Paket der Werbemaßnahmen ab, mit dem sich die e-masters Mitglieder als Elektro-Profis an ihrem Standort präsentieren können.
„Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt“, so Jens Gorr. „Viele Mitglieder haben bei uns angerufen und bestätigt, dass Kunden Kontakt aufnehmen und Gespräche durch die Werbemaßnahme entstehen. Die größte Aufmerksamkeit schafft momentan das Großflächenplakat.“

Die Zahlen nach 12 Monaten zeigen in eine Richtung: Voller Erfolg!

Beeindruckend sind die Zahlen, die Geschäftsführer Jens Gorr nach zwölf Monaten, seit Start der Initiative vorweisen kann: Mehr als 1.000 Internetseiten präsentieren rund um die Uhr das Thema „intelligent modernisieren“ mit allgemeinen Informationen zu den vier Schwerpunktbereichen und transportieren Inhalte zu den Produkten sowie Lösungen der beteiligten Markenpartner durch anschauliche Bilder, Filme und erklärende Illustrationen.
Die Anzahl der verteilten Themen- und Kompetenzflyer nähert sich der Millionengrenze. Die Menge der verteilten Informationsbroschüren für das Jahr 2015 liegt knapp unter der halben Million. „Auch bei den anderen Werbemitteln hat uns die hohe Nachfrage aus dem Mitgliederkreis überrascht, schließlich sind die Auftragsbücher unserer Betriebe auch ohne zusätzliche Kampagne gut gefüllt“, berichtet Jens Gorr. „Dennoch werden wir bei den e-masters Unternehmertagen, die Anfang 2015 bei den MITEGRO-Fachgroßhändlern stattfinden,  weiterhin kräftig die Werbetrommel für unsere Initiative rühren, um allen Beteiligten – Industrie, Fachgroßhandel, Kooperation und e-masters Mitgliedern – einen spürbaren Mehrwert zu bieten. Denn darin sehen wir die Kernaufgabe unserer Kooperation.“

Mehr Informationen unter www.intelligent-modernisieren.de