Branchen-News

28.06.2017 08:12

Mit neuem Partner erfolgreich in die Zukunft


Cl. Bergmann übernimmt Klosterkötter


Foto: Cl. Bergmann

Die Klosterkötter GmbH & Co. KG, der Fachgroßhandel für Haustechnik mit Sitz in Meschede-Enste, hat einen neuen, starken Partner an seiner Seite: Ab sofort übernimmt die Cl. Bergmann GmbH & Co. KG mit Sitz in Kassel das Mescheder Unternehmen und erweitert damit sein Vertriebsgebiet. Alle Arbeitsplätze am Standort in Meschede bleiben erhalten.

In einer Betriebsversammlung am 13. Juni 2017 wurden alle Klosterkötter-Mitarbeiter über den Wechsel in der Eigentümerstruktur informiert. Der Gesellschafterwechsel gilt ab sofort. Buchhalterisch ist der Wechsel ab dem 1. August 2018 wirksam.

Cl. Bergmann ist Teil der Zander-Gruppe, welche ebenfalls erfolgreich als Fachgroßhandel für Sanitär, Heizung und Elektro tätig ist und über 1.400 Mitarbeiter in Deutschland beschäftigt. Die Klosterkötter-Standorte in Brilon (Lager) und Meschede werden Nummer 102 und 103. Damit wird das Vertriebs- und Distributionsgebiet von Cl. Bergmann und der Zander-Gruppe sinnvoll im Hoch-Sauerland-Kreis erweitert.

Langfristig erfolgreiche Perspektive

Klosterkötter profitiert künftig u. a. vom größeren Einkaufsvolumen des neuen Partners, von der vorhandenen guten Position im Online-Geschäft und von schnelleren Lieferzeiten auf Grund der größeren Logistikkapazitäten der neuen Muttergesellschaft.

Neben der besseren, wirtschaftlichen Perspektive war den bisherigen Eigentümern Frank und Jörg Hohmann jedoch der soziale Faktor sehr wichtig. So werden alle Mitarbeiter übernommen. „Wir brauchen Sie hier vor Ort. Sie sind gut vernetzt, keiner kennt die Kunden besser als Sie“, richtete Gerald Meimbresse, Geschäftsführer von Cl. Bergmann, seine Worte an die Belegschaft.

„Mit Klosterkötter übernehmen wir eine wirtschaftlich gesunde Firma, die geografisch und menschlich sehr gut in unser Unternehmen passt“, erklärt Friedrich-Wilhelm Hörr, Inhaber und geschäftsführender Gesellschafter der Zander-Gruppe.