Branchen-News

13.06.2014 08:26

WM-Übertragung: Public Viewing im Wohnzimmer



Foto: Yellowj/shutterstock.com


Der Bundesverband Technik des Einzelhandels e.V. (BVT) veröffentlichte zum Start der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien eine Pressinformation zur Entwicklung der Abverkaufszahlen von Fernsehern. Danach verzeichnet der Elektronik-Handel im Vorfeld der Fußballweltmeisterschaft eine deutliche Belebung der Nachfrage.

Nach einer aktuellen Trendumfrage des BVT liegen großformatige Fernseher mit Diagonalen ab 50 Zoll (127 cm) bei bester Bildqualität im Trend. "Aus unserer Sicht gibt es vielerlei Gründe, der deutschen Mannschaft ein Sommermärchen zu wünschen", so Willi Klöcker, BVT-Vorsitzender. "Die WM ist gut für das Geschäft. Für viele Endverbraucher ist sie ein willkommener Anlass, die technische Ausstattung daheim auf Vordermann zu bringen. Von Stadion-Feeling bis Public Viewing ist im Wohnzimmer alles möglich."

Die Branche rechnet mit starken Umsatzzuwächsen rund um die WM. Das sportliche Großereignis weckt den Wunsch nach großem Bild mit hoher Qualität und lebensnahem Sound. Das Fußballfieber löst Kaufimpulse aus und lässt zudem geplante Anschaffungen vorziehen.

Technologischer Nachholbedarf

Die technischen Möglichkeiten zur Verbesserung der aktuellen Empfangssituation sind vielfältig. "Viele Wohnzimmer sind noch nicht auf dem Stand der Technik. Die Branche zeigt und verkauft schon lange Ultra HD, dabei schauen aber Millionen Zuschauer noch sprichwörtlich in die Röhre. Hier gibt es noch viel Potenzial, das Fernseherlebnis zu verbessern", so Klöcker. Nicht nur der Bildschirm, sondern auch die Komponenten und der Übertragungsweg via Satellit, Kabel, Internet oder terrestrisch entscheidet über die Empfangsqualität. "Gerade bei der Übertragung via Internet ist der Flaschenhals eng", so Klöcker. "Wir brauchen mehr Breitband und höhere realisierbare Datenraten - in unseren Geschäften wie auch in den Wohnzimmern der Konsumenten. Smarte Zusatzdienste und programmbegleitende Services rund um König Fußball machen nur dann Spaß, wenn nichts ruckelt und keine Ladezeiten den Nutzer ausbremsen."

Zur WM ist mehr drin

Rund um die Berichterstattung aus Brasilien bieten die Sender viele zusätzliche Informationsangebote und Mediatheken an. ARD und ZDF werden zur Weltmeisterschaft spezielle Inhalte wie Informationen über Spielstände oder Mannschaftsaufstellungen bereitstellen. Smarte Fernseher bringen über die rote Taste der Fernbedienung
("Red-Button-Funktion") Zusatzinhalte auf den Bildschirm, die das Live-Bild in idealer Weise mit Hintergrundinformationen aus dem Internet kombinieren. "Auf diese neue Art des Fernsehens braucht niemand verzichten", so Klöcker. Wer mit dem Anschluss oder der Einrichtung überfordert ist, sollte sich rechtzeitig kompetente Hilfe sichern. "Auch wenn die Geräte noch so intelligent sind, ist nicht jede Anschlusssituation von TV und Internet selbsterklärend. Im Fachhandel gibt es ein breites Serviceangebot, damit jeder innovative Dienste nutzen kann."

Fernsehen nach Maß

Kleine Räume brauchen auf großes Bild nicht verzichten. Hoch- und Ultrahochauflösende Displays mit hoher Bildwiederholrate machen heute selbst sehr nahe Betrachtungsabstände möglich. Full HD, Ultra HD und "Curved" Displays bieten für jede räumliche Situation die passende Lösung, brauchen jedoch das entsprechende Eingangssignal. Auch die passende Sound-Kombination für Stadionatmosphäre muss individuell gefunden werden. Eine qualifizierte Fachberatung schützt hier nicht nur vor Fehlkäufen, sondern zeigt bislang nicht bekannte Nutzungs- und Vernetzungsmöglichkeiten auf, so der BVT.

Die Presseinfo finden Sie unter:
BVT

Der Bundesverband Technik des Einzelhandels e.V. (BVT) ist die berufspolitische und fachliche Interessenvertretung des technisch orientierten Fachhandels in Deutschland. Der Verband vertritt die Interessen von 19.000 Einzelhandelsunternehmen mit 23.000 Arbeitsstätten und 100.000 Beschäftigten aus den Branchen Konsumelektronik, Mobil-/Telekommunikation, Informationstechnik, PC/Multimedia, Foto/Imaging, Elektro-Hausgeräte, Küchen und Beleuchtung. Der BVT ist dem Handelsverband Deutschland - HDE angeschlossen.