Branchen-News

08.03.2018 08:42

100 Jahre DIN-Norm



Foto: Dmitry Kalinovsky/shutterstock.com

Zwar wurde DIN als Normenausschuss der deutschen Industrie bereits im Dezember 1917 gegründet, am 1. März 1918 erschien jedoch die erste DIN-Norm - also vor 100 Jahren. Die damalige DIN-Norm 1 betraf Kegelstifte, ein Verbindungselement von Maschinenteilen.

Zurzeit soll es laut Angaben der DIN e. V. insgesamt 34.000 Normen geben. DIN-Normen sind in der Elektrobranche vor allem in der Elektroinstallation zu finden. Das Deutsche Institut für Normung e. V. (DIN) ist die übergeordnete Normenorganisation. Die Deutsche Elektrotechnische Kommission (DKE) ist ein Organ des DIN und wird vom Verband Deutscher Elektrotechniker (VDE) getragen. Beide Organisationen legen jeweils Normen fest.

Quelle: Elektrowirtschaft/DIN e.V.

Die wohl bekannteste deutsche Normierung ist das Format DIN A4: 1922 veröffentlichte das Deutsche Institut für Normung diesen Standard für Papiergrößen, der für das Einheitsbriefformat die Maße 210 x 297 Millimeter festlegte.

https://www.din.de/de/din-und-seine-partner/100/zeitstrahl