Hersteller-News

28.02.2018 09:25

PD und MD BASIC 360i/24 von Esylux


Einstiegspräsenz- und bewegungsmelder mit großer Reichweite


Foto: Esylux

Esylux erweitert seine erfolgreiche BASIC Serie um Präsenz- und Bewegungsmelder mit besonders großer Reichweite. Durch ihre Erfassung von bis zu 24 Metern im Durchmesser eignen sich PD und MD 360i/24 BASIC für die Installation in großen Räumen oder an höheren Decken. Ihre Nulldurchgangsschaltung ermöglicht eine relaisschonende Steuerung von LED-Leuchten, ein Tastereingang bei Bedarf einen halbautomatischen Betrieb.

Um insbesondere in großen, kostenintensiven Projekten die Entscheidung für eine energieeffiziente Lichtsteuerung zu erleichtern, hat der Hersteller Esylux die Präsenz- und Bewegungsmelder der Serie BASIC entwickelt. Als Einstiegslösung für die bedarfsgesteuerte Gebäudeautomation eignen sie sich für alle Orte, an denen es auf ein einfaches bewegungs- und tageslichtabhängiges Schalten der Beleuchtung ankommt.

Präzise Erfassung in großen Räumen oder an hohen Decken

Mit dem PD bzw. MD 360i/24 BASIC erweitert Esylux die Serie nun um Präsenz- bzw. Bewegungsmelder mit einer Reichweite von 24 Metern bei einer Deckenhöhe von 3 Metern. Ein einzelner Melder kann dadurch einen großen Raum ganz allein erfassen. Alternativ eignen sich die Melder für Räume mit hohen Decken. Der Tastereingang ermöglicht bei Bedarf auch einen halbautomatischen Betrieb, in besonders großen Arealen wie zum Beispiel Parkhäusern lassen sich mehrere Melder per Parallelschaltung miteinander kombinieren. Zur Bewegungserfassung dient die von Esylux bevorzugte strahlungsfreie Passiv-Infrarot-Technik.

Nulldurchgangsschaltung für LED-Leuchten

Da immer mehr Bauherren und Gebäudebetreiber heute auf LED-Beleuchtung umrüsten, arbeiten die BASIC Melder mit einer Nulldurchgangsschaltung, die das Relais zuverlässig vor hohen Einschaltströmen schützt. Die Lichtsteuerung lässt sich zudem einfach den örtlichen Anforderungen anpassen: Der Lichtwert kann von 5 bis 2000 Lux verändert werden, die Nachlaufzeit von 15 Sekunden bis 30 Minuten. Beides ist über das Bedienelement am Melder möglich oder per Fernbedienung. Alternativ enthält das Portfolio mit dem PD bzw. MD 360/24 BASIC auch Melder ohne Fernbedienbarkeit.

Alle neuen Ausführungen sind für die Deckenaufbaumontage konzipiert, eignen sich mit Zubehör aber auch für den Einbau. Sie verfügen über Schutzart IP 40, ihr Erfassungsbereich von 360 Grad lässt sich bei Bedarf mit der beiliegenden Linsenabdeckung begrenzen. Für die Ansteuerung von Treppenlichtautomaten, Signalgeräten oder einer speicherprogrammierbaren Steuerung (SPS) besitzen die Melder eine integrierte Impulsfunktion.